Neue Bestimmungen ab 20. Dezember 2021

Chorproben und Auftritte ab 20. Dezember

Die Bestimmungen ab Montag, 20. Dezember sehen wie folgt aus:

Obligatorisch für alle Chor-Proben

  • es gilt generell für alle Sänger(innen) und die Chorleitung 2G
  • alle Teilnehmer müssen ein gültiges Zertifikat vorweisen können
    • genesen oder vollständig geimpft
  • zusätzlich besteht die Verpflichtung zum Tragen einer Maske
  • sofern auf die Maskentragpflicht verzichtet wird
    (BAG schreibt: "wenn das tragen einer Maske nicht möglich ist") ist ein Corona-Schnell- oder PCR-Test erforderlich
  • Personen, deren Impfung, Auffrischimpfung oder Genesung nicht länger als vier Monate zurückliegt, sind von der Testpflicht ausgenommen
  • regelmässiges Lüften der Räume
  • bereitstellen von Desionfektionsmittel

Ausnahme - Probe im Freien

  • für Veranstaltungen im Freien gilt die 3G-Regel
  • alle Teilnhemer müssen ein gültiges Zertifikat vorweisen können (genesen, getestet oder vollständig geimpft)

Obligatorisch für Konzerte und Auftritte

  • sowohl Musiker als auch Gäste sind zertifikatspflichtig (2G)
  • es muss eine Kontrolle der Zertifikate sichergestellt werden
  • zusätzlich besteht die Verpflichtung zum Tragen einer Maske
  • sofern auf die Maskentragpflicht verzichtet wird
    (BAG schreibt:"wenn das Tragen einer Maske nicht möglich ist")
    ist ein Corona Schnell- oder PCR-Test erforderlich
  • Personen, deren Impfung, Auffrischimpfung oder Genesung nicht länger als vier Monate zurückliegt, sind von der Testpflicht ausgenommen
  • regelmässiges Lüften der Räume
  • Bereitstellen von Desinfektionsmittel

Schlussfolgerung und Empfehlung

  • Grundsätzlich ist die Durchführung von Chorproben, Konzerten und Auftritten möglich.
  • Wichtig ist die konsequente Umsetzung der Zertifikatspflicht (2G) und falls auf des Tragen von Masken verzichtet wird, die Einhaltung der Testpflicht
  • Ausserdem muss für eine regelmässige Lüftung der Räume gesorgt und die Möglichkeit zum Desinfizieren der Hände sichergestellt sein
  • Für die Durchführung von Konzerten gilt es nun noch stärker abzuwägen, ob diese mit den trotz Einschränkungen vorhandenen Sängerinnen und Sängern möglich und sinnvoll ist, und ob die Zahl der zu erwartenden Gästen die Erwartungen erfüllt und somit der entstehende deutlich höhere Aufwand im Verhältnis zum Ertrag steht.

Manfred Zimmermann, Oberhus 35, 6023 Rothenburg
T +41 41 320 24 37, M +41 78 848 87 61
praesident@chöreinnerschweiz.ch